Hans-Gustav-Röhr-Schule / Ober-Ramstadt

Aktuell

 

Bücherflohmarkt am Weltvorlesetag


Der Bücherflohmarkt fand am Weltvorlesetag, dem 15.11.2019, in unserer Turnhalle statt. Nach einer Ansprache unserer Schulleiterin Frau Thiele wurde gestöbert, verkauft und gekauft. Viele spannende, lustige und lehrreiche Bücher wechselten den Besitzer. 

 

Unser Schulhund Neo 

Liebe Eltern,

vielleicht haben Sie ihn schon persönlich getroffen. Vielleicht haben Ihnen ihre Kinder von ihm berichtet. Darf ich vorstellen: Neo, unser Schulhund in Ausbildung. In den Sommerferien 2019 ist unser Magyar Vizsla Neo, geb. 26.05.2019 (Ungarischer Vorstehhund, Rüde) in Darmstadt im Alter von 8 Wochen bei meiner Familie eingezogen. Er stammt von einer guten Züchterin aus Bayern, die sehr viel Arbeit und Geduld in die ersten Lebenswochen (1. Prägephase ) investiert hat, um ihn bestens auf unsere Zeit in der Familie und der Aufgabe in der Schule vorzubereiten. Seit er 9 Wochen alt ist, begleitet er mich 1-2 mal wöchentlich in die Schule. Seit der 9. Woche trainiert er regelmäßig in der Hundeschule. Der Welpenschule, folgte „Junghundschule“, „Gehorsam“ und ab Januar 2020 „Hundgestützte Pädagogik“ bei der Schnauzenwelt in Riedstadt.

Warum möchten wir einen Hund in der Schule einsetzen?

Wir möchten die Vorteile von tiergestützter Pädagogik in unserer Schule einbringen. Ein Hund hat eine positive und beruhigende Wirkung auf das Klassenklima. Er kann unterschiedliche Aufgaben übernehmen, z. B. als Lernmotivator, als Lärmregulierer, als Stressreduzierer, als Tröster u.v.m.

Zudem bietet sich ein Schulhund an, um etwas über den allgemeinen Umgang mit dem Hund zu erfahren, die Körpersprache des Hundes verstehen zu lernen und zu deuten. Schon bei den wenigen kurzen Begegnungen im Schulhaus, zeigten die Kinder sehr viel Freude.

Neos Ausbildung erfolgt in folgenden Stufen: Neo

Gewöhnung an die Umgebung „Schule“

Einsatz bei Einzelarbeit

Kleingruppenarbeit im Klassenzimmer

Der stufenweise Einsatz ist Teil der Ausbildung und wird dem Entwicklungsstand des Hundes angepasst.

Ich freue mich auf die kommende Zeit mit Ihren Kindern.

Viele Grüße J.Grote (Sozialpädagogische Fachkraft) und Neo

 

Sachunterrichtsthema Wald im Jahrgang 3

saegewerkUnsere Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 3 beschäftigten sich in den Wochen vor und nach den Herbstferien im Fach Sachunterricht intensiv mit dem Thema Wald. Es wurde nicht nur im gemeinsamen Unterricht gelernt, die Kinder wählten sich Waldtiere aus und bereiteten interessante Präsentationen vor! Es wurde in der Bücherei der HGRS und im schuleigenen PC-Raum fleißig recherchiert. Wochenlang wurden Texte gelesen, Bilder ausgewählt, Infotexte verfasst, Plakate gestaltet und Präsentationen einstudiert. Zu guter Letzt hielten unsere Drittklässler vor ihren Klassen spannende Kurzvorträge zu ihren Waldtieren.

Der komplette Jahrgang 3 versammelte sich am 18.10.2019, um Herrn Gehrisch vom Sägewerk Gehrisch (Modautal) Fragen zum Thema Holzverarbeitung zu stellen. Eine ganze Schulstunde lang lauschten die Kinder gespannt den Antworten des Experten und schauten sich mitgebrachte Bilder und Holzprodukte an.

 

Wald Jahrgang 3Natürlich durfte ein Ausflug in den Wald nicht fehlen! Hier wurden wir von Christiane Schanz-Heinz (Waldpädagogin), bekannt aus unserer Schulbetreuung, begleitet. Mit tollen Spielen überraschte sie unsere 3. Klassen. Es wurden unter anderem Netze gespannt, Bäume gezählt, gepflanzt und blind umarmt. Die Zeit im Wald machte allen Kindern Spaß. Spielerisch wurde jede Menge gelernt!

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Büchereiteam. Hier wurden etliche Bücher und Bücherkisten zum Thema Wald zur Ausleihe bereitgestellt! Bei Herrn Gehrisch bedanken wir uns ganz herzlich für sein Kommen und für die fachmännische Beantwortung unserer Fragen. Christiane Schanz-Heinz sagen wir Danke für die wunderbaren Stunden im Wald. Ein herzliches Dankeschön geht auch an unseren Förderverein, der das waldpädagogische Programm komplett finanziert hat!

 

 

Erntedank

Am 20.9.2019 wurde an der HGRS Erntedank gefeiert. In der ersten und zweiten Stunde nahmen alle Kinder und Lehrerinnen unserer Schule am Erntedankgottesdienst in der evangelischen Kirche in Ober-Ramstadt teil. Der Gottesdienst wurde von unseren Religions- und Ethiklehrkräften in enger Zusammenarbeit mit Pfarrerin Bültermann – Bieber vorbereitet. Viele Schulkinder gestalteten den Gottesdienst aktiv mit eigenen Beiträgen und Basteleien mit. Der bunte Gottesdienst regte zum Mitsingen, Mitbeten und Nachdenken an.

Während wir im Gottesdienst waren, schnippelten fleißige Eltern Gemüse und Obst, das von unseren Schulkindern zuvor mitgebracht wurde. So konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler in der ersten großen Pause am appetitanregenden Erntedankbuffet bedienen.

Wir danken Pfarrerin Bültermann-Bieber, dem Förderverein der HGRS und unseren fleißigen Elternhelfern herzlich für ihren Einsatz am Erntedankfest 2019!

 

Mitmachkonzert mit Ferri

Am 9.9.2019 durften alle unsere Schulkinder dem Frankfurter Kinderliedermacher Ferri lauschen. In der Turnhalle gab er sein Mitmach-Musik-Kindertheater zum Besten. Große Freude herrschte, als der Kinderhit „Das ist der Gummi, Gummi, Gummi, Gummibär“ gespielt wurde.

 

 

 

 

 

Theateraufführung der Klasse 3c – Schneewittchen und die sieben Zwerge

Schneewittchen

Eine Woche lang probte die Klasse 3c mit vollem Eifer die moderne Inszenierung des Theaterstücks „Schneewittchen und die 7 Zwerge“ ein. Angeleitet wurden die Kinder von der Theaterpädagogin Letizia Bohl. Alle Schülerinnen und Schüler der Klasse hatten mindestens eine Rolle im Stück und hatten große Freude am Verkleiden und Schauspielern. Nachdem die Kinder freitags ihre Generalprobe vor einigen Klassen der HGRS erfolgreich bestanden, führten sie ihr Stück am Nachmittag ihren Familien vor. Beeindruckt waren die Zuschauer nicht nur vom kurzweiligen Stück, dem ansprechenden Bühnenbild und der schönen Kostüme. Auch die Beiträge von dem Schauspieler Yoris Schwarz brachte die Zuschauer zum Staunen. Er begleitete die Kinder in der Woche mit Computer, Film- und Aufnahmegeräten und spielte bei den Aufführungen moderne Musikstücke und zuvor aufgenommene Geräusche und Filmaufnahmen ein. Vor allem belohnten die begeisterten Zuschauer aber die schauspielerische Leistung der Kinder mit tosendem Applaus.

Die Theaterwoche konnte durch einen Gewinn der Sparkassenstiftung „Stärken fürs Leben“ finanziert werden.

 

Einschulungsfeier 2019 

Am 13.8.2019 wurden unsere neuen Vorklassenkinder und  Erstklässler eingeschult.

Nach dem Einschulungsgottesdienst in der ev. Kirche in Ober-Ramstadt trafen sich alle Kinder der Vorklasse, der Klasse 1a und 1b, deren Eltern und Lehrerinnen in der Turnhalle zur Einschulungsfeier. Neben Aufführungen der Theater-AG und Gesängen unserer frischgebackenen Zweitklässler, wurden unsere neuen Schulkinder von unserer Schulleiterin Frau Thiele und von Frau Schneider – Prokosch, als Vertreterin der Stadt Ober-Ramstadt herzlich begrüßt. Anschließend „übergab“ Frau Thiele die neuen Schulkinder in die Hände ihrer Klassenlehrerinnen.

Während unsere neuen Schülerinnen und Schüler in ihren Klassenräumen ihre Klassenlehrerinnen kennenlernen konnten, war den wartenden Familienmitgliedern im Elterncafé Raum und Zeit gegeben, sich und unsere Schule kennen zu lernen.

Wir heißen alle neuen Mitglieder unserer Schulgemeinde herzlich Willkommen an der HGRS und bedanken uns bei allen Helfern für das gute Gelingen des schönen Einschulungstages! Ein großes Dankeschön geht auch an den Förderverein, der unseren neuen Schulkindern Hausaufgabenhefte spendierte! 

Sommerferien-Feier 2019 

Die Ferienfeier vor den Sommerferien 2019 wurde unseren Viertklässlern gewidmet.

Nachdem engagierte Eltern aus dem Schulelternbeirat, dem Büchereiteam und der Veranstaltungs-AG unter großem Applaus verabschiedet und die Arbeit des Fördervereins, des Hausmeisters und unserer Schulsekretärin gewürdigt wurden, wurden noch Kinder geehrt, die am Handballturnier, Fußballturnier und Leichtathletikwettkampf teilnahmen. 

Dann verabschiedeten sich unsere Viertklässler von Ihrer Grundschule mit beeindruckenden Musikstücken und lieben Worten. Nachdem sie von unserer Schulleiterin und seitens des Fördervereins mit guten Wünschen und liebevollen Geschenken verabschiedet wurden, flossen beim wunderschön dargebotenen Abschlusslied aller Viertklässler einige Tränen im Publikum. 

Wir wünschen allen Kindern der HGRS schöne Ferien und unseren Kindern aus dem Jahrgang 4 zusätzlich alles erdenklich Gute für den Besuch der weiterführenden Schule!

 

 

Lesenachmittag 2019

Wie in jedem Jahr fand Ende des Schuljahres am 18.6.2019 unser beliebter Lesenachmittag statt. Vorab wurden im Unterricht der Klassen 1-4  Buchvorstellungen gehalten und jeweils der Lesekönig oder die Lesekönigin gewählt. Diese vertraten dann ihre Klassen am Lesenachmittag, an dem ein breites Publikum den Buchvorstellungen lauschen durfte. Es wurde eine bunte Mischung an Büchern präsentiert - vom interessanten Sachbuch bis zum spannenden Krimi war für jeden Zuhörer etwas dabei! Unsere Leseköniginnen und Lesekönige stellten ihre Bücher sicher und mitreißend vor. Besonders bestaunt wurden unsere Erstklässler, die souverän vor großem Publikum vorlasen. 

Zur Freude aller Schülerinnen und Schüler der HGRS erhielten die Lesekönige und Leseköniginnen Eis-Gutscheine für ihre Klassen. Außerdem bekamen sie noch Büchergutscheine. Auch ihre Vertreterinnen und Vertreter erhielten Geschenke für ihre tolle Leseleistung. 

Zusätzlich nahmen alle Kinder, die in ihren Klassen eine Buchvorstellung hielten, an einer Verlosung teil. Gespannt verfolgte das Publikum die Ziehung und freute sich für die Gewinner der zahlreichen Buchgutscheine. Ein großes Dankeschön gilt dem Förderverein der HGRS, der sich um die Finanzierung und Gestaltung der Geschenke kümmerte und zusätzlich noch alle vorgestellten Bücher für unsere Schulbücherei anschaffte. So können all unsere Schulkinder die Lesehits 2019 ausleihen und lesen. 

Bundesjugendspiele 2019 

Nachdem die Bundesjugendspiele am 28. Mai 2019 aufgrund eines Unwetters abgebrochen werden mussten, wurden die Spiele am 4. Juni 2019 bei gutem Wetter fortgeführt. Unsere Schulkinder, von der Vorklasse bis zur 4. Jahrgangsstufe, durchliefen je nach Klassenstufe unterschiedliche Stationen. Zwischen den sportlichen Aktivitäten stärkten sie sich an der Vitaminbar, an der reichlich mitgebrachtes Obst und Gemüse geboten war. Traditionell wurde der sportliche Vormittag mit dem beliebten Staffellauf beendet. 

Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Elternhelfern und den mithelfenden Schülerinnen und Schülern der GCLS! 

 

Eine märchenhafte Kinderoper „Papageno und die Zauberflöte“

Am 27.05.2019 ging es an der HGRS musikalisch zu. Unsere Schulkinder kamen dank der Unterstützung durch unseren Förderverein in den Genuss, der Kinderoper „Papageno und die Zauberflöte“ zu lauschen und auch selbst am Stück mitzuwirken.

Die Kinder wurden schon vorab im Unterricht auf das Thema Oper, im Speziellen auf diese Kinderoper, vorbereitet. Es wurde ein Lied einstudiert, sodass alle Kinder in der Oper mitsingen konnten. Außerdem wurden bunte Stäbe für die Aufführung gebastelt und einzelne Kinder ausgewählt, die bei der Opernaufführung mit auf der Bühne standen und das Stück bereicherten.

Bei dem Stück handelt es sich um eine Bearbeitung der „Zauberflöte“, einer der bekanntesten Opern überhaupt. Die Mannheimer Sopranistin Tanja Hamleh und der Wiesbadener Regisseur Klaus-Dieter Köhler, der diese Familienoper auch inszenierte, schrieben eine kindgerechte, authentische, fröhliche und spannende Version der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Wie bei allen Produktionen der TourneeOper Mannheim steht auch bei „Papageno und die Zauberflöte“ der theaterpädagogische Ansatz im Vordergrund: Kinder im Grundschulalter mit originalen Opernarien des berühmten Komponisten, live gesungen und aufgeführt, und einer spielerischen, packenden Handlung für klassische Musik und Gesang zu begeistern.

Dies ist auch in diesem Jahr gelungen! Vielen Dank an die TourneeOper Mannheim und an den Förderverein der HGRS für diesen wundervollen Schulvormittag, der in den Köpfen der Kinder noch nachklingt!

 Osterferienfeier

Freitags vor den Osterferien traf sich die Schulgemeinde in der Turnhalle zur rundum gelungenen Osterferienfeier. Neben Darbietungen des Chors, der Thater-AG und der Klasse 2a wurden die Teilnehmer der Sportwettkämpfe geehrt und es wurde gemeinsam gesungen. 

Projektwoche "Rund und bunt" 

Vom 2.-5. April 2019 fand die Projektwoche zum Thema "Rund und bunt" an der HGRS statt. In 16 verschiedenen Projekten arbeiteten unsere Schulkinder altersgemischt zu selbstgewählten Themen. Am Freitagnachmittag fand das große Präsentationsfest statt. 

Großer Dank gilt allen Helfern für ihr Engagement, dem Förderverein der HGRS für die finanzielle Unterstützung und der Veranstaltungs-AG für die Organisation des Elterncafés! 

Ein Bericht aus dem Projekt „Rund, bunt und lecker“ mit „Slow-cook-4young“ gibt einen Einblick in die Projektarbeit:

Prowo 19     Köche Prowo

Im Rahmen unseres Projektes, mit dem Titel „Rund und bunt und lecker“ hatten wir an einem Tag die Studierenden der Peter-Behrens-Schule aus Darmstadt zu Besuch. Die ausgebildeten Köche und gastronomischen Fachkräfte haben im Rahmen ihrer berufs- und arbeitspädagogischen Ausbildung ein Projekt ausgearbeitet, welches nach SlowFood-affinen Kriterien das Kochen, Backen sowie einen nachhaltigen Umgang mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln vermitteln soll. Im Vordergrund stehen hierbei der Spaß an der Sache und die Vermittlung einer gesunden Lebensweise. Genau das kam bei unseren Schülern sehr gut an.

Wir haben gelernt, wie „richtiges“ Händewaschen geht, das die Vorbereitung des Arbeitsplatzes in der Fachsprache „Mice en place“ heißt, warum man in der Küche eine Schürze tragen muss und alle haben sogar eine echte Kochmütze bekommen.

Gemeinsam wurde dann ein gesundes Frühstück mit Kräuterquark und Gemüsesticks, Bircher Müsli, Obstsalat und Omlett zubereitet. Außerdem gab es leckere Smoothies.

Alle Kinder waren begeistert und auch einige Lehrer kamen in den Genuss, das eine oder andere probieren zu dürfen.